Info! Aufgrund eines Urteils vom Amtsgericht Mainz sind Weinbergsrundfahrten zurzeit nicht verfügbar!

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen „AGB“ der DOMITO UG (haftungsbeschränkt), Poststraße 6a, 67598 Gundersheim (nachfolgend „DOMITO“ genannt)

§1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) DOMITO bietet Weingüter (nachfolgend Weingüter genannt) die Möglichkeit auf einer Webseite diverse Angebote rund um das Thema Wein (nachfolgend „Erlebnisse“ genannt) für Dritte (nachfolgend „Erlebnispartner“ genannt) an. Eigene Produkte bietet die DOMITO demnach nicht an.

(2) Diese Website wird von DOMITO betrieben. Buchen Sie Erlebnisse auf diese Webseite oder nehmen dort Vermittlungsleistungen von DOMITO in Anspruch, finden hierauf die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) von DOMITO Anwendung.

§2 Leistungsbeschreibung, Vertragsschluss

Die DOMITO bietet wie unter Paragraph 1 ersichtlich keine eigenen Produkte an. DOMITO ist ausschließlich Vermittler von Erlebnisse, welche von Weingütern angeboten und durchgeführt werden. Ein Vertrag mit DOMITO kommt dann zustande, wenn der Erlebnispartner über die Webseite der DOMITO ein Erlebnis bucht. 

§3 Preise

Der angegebene Preis für die Erlebnisse ist bindend und versteht sich jeweils einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Preise sind Gesamtpreise.

§4 Gutscheine

Die Gutscheine können ausschließlich über unsere Webseite gekauft und eingelöst werden. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Sollte die gebuchte Leistung den Wert des Gutscheins nicht vollständig aufbrauchen, wird der Restbetrag auf einen neuen Gutschein übertragen. Auch hier ist keine Barauszahlung möglich.

§5 Widerrufsrecht

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses, jedoch spätestens 5 Tage vor Dienstleistungsdatum.

Das Recht auf Widerruft erlischt, sobald die Dienstleistung durchgeführt wurde.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns

DOMITO UG

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Bitte beachten Sie auch, dass für den Kauf von Erlebnis-Tickets kein Widerrufsrecht besteht (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB). Sie können daher Ihre auf den Kauf eines Erlebnis-Tickets gerichtete Willenserklärung auch nicht widerrufen.

§6 Übertragbarkeit von Erlebnisgeschenken und Warengutscheinen

(1) Die Erlebnisse und Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Erlebnisses erfüllt.

(2) Bei Übertragung eines Erlebnisses oder Gutscheins sind Sie verpflichtet, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen.

(3) Sie sind dafür verantwortlich, dass die Person, die das jeweilige Erlebnis in Anspruch nimmt, die Voraussetzungen hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

§7 Rechtsfolgen bei Verlust von Erlebnissen und Gutscheinen

(1) Bei Verlust oder Diebstahl von Erlebnissen und/oder Gutscheinen übernimmt DOMITO keine Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheines. Die unter §17 (Haftung von DOMITO) dieser AGB getroffenen Regelungen bleiben hiervon unberührt.

(2) Erwerben Sie von Dritten DOMITO Erlebnis-Gutscheine Erlebnisse, vergewissern Sie sich bitte, dass diese DOMITO-Produkte bei uns ursprünglich rechtmäßig gekauft sowie bezahlt worden sind und die Einlösefrist noch nicht abgelaufen ist. Haben Sie DOMITO-Produkte von Dritten erworben, die bei uns nicht rechtmäßig gekauft und bezahlt worden sind, können Sie hieraus keine Ansprüche auf Einlösung gegen uns geltend machen.

§8 Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Erlebnis

(1) Die Teilnahme an bestimmten Erlebnissen setzt ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Größe, Alter, Gesundheitszustand, Gewicht, Fahrerlaubnis). Diese (Mindest-) Voraussetzungen für Ihr Erlebnis können Sie den Erlebnisbeschreibungen auf dieser Website entnehmen.

(2) Viele Erlebnisse finden unter freiem Himmel statt und unterliegen Witterungseinflüssen. Wenn die Teilnahme an einem Erlebnis von bestimmten Witterungsbedingungen abhängig ist, informieren wir Sie darüber in den Erlebnisbeschreibungen. Es kann erforderlich sein, die Witterungsverhältnisse kurz vor oder am Tag der Teilnahme beim Weingut abzufragen. Diese Informationen sind von Ihnen direkt beim Weingut einzuholen. Sollte das Erlebnis aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht durchführbar sein, können Sie den Termin zur Inanspruchnahme des Erlebnisses direkt beim DOMITO umbuchen. DOMITO kommt in Fällen von vom Weingut nicht zu vertretenden Terminverschiebungen nicht für Aufwendungen oder Schäden auf, die Ihnen im Zusammenhang mit der versuchten oder erneuten Inanspruchnahme des Erlebnisses entstanden sind (z. B. Reisekosten, Unterkunft, Begleitungen, Urlaub, etc.).

§9 Zahlung, Lieferung, Eigentumsvorbehalt

(1) Für die Zahlung Ihrer gebuchten Erlebnisse stellen wir Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Online-Datenübertragung erfolgt SSL-verschlüsselt. Die endgültige Bestätigung des Erlebnisses oder des Gutscheinerwerbs erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises.

(2) Bis zur vollständigen Erfüllung unserer Forderungen dürfen Sie Erlebnisse und/oder Gutscheine  nicht verwenden.

§10 Körperliche Behinderungen

DOMITO begrüßt die Teilnahme von Menschen mit Behinderungen an den angebotenen Erlebnissen, weist jedoch darauf hin, dass eine Teilnahme in diesem Fall möglicherweise beschwerlich oder unmöglich sein kann. Wir bitten Sie daher, uns vor dem Kauf über bestehende Behinderungen zu informieren. In Zusammenarbeit mit dem Weingut werden wir uns dann bemühen, individuelle Lösungen für Sie zu finden.

§11 Verfügbarkeit

Die Teilnahme an den Erlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z. B. Ort/Region, Saison, Wochenende, Tag, Tageszeiten) können Sie den einzelnen Erlebnisbeschreibungen auf unserer Website entnehmen. Die für Ihr Erlebnis verfügbaren Termine erfragen Sie bitte direkt bei DOMITO.

§12 Leistungsänderungen

(1) Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen Erlebnissen nach Kauf eines Erlebnisses erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt oder die Wirkung des gebuchten Erlebnisses nicht erheblich beeinträchtigen. DOMITO wird sich nach besten Kräften bemühen, Sie nach Kenntniserlangung über erhebliche Änderungen Ihres gebuchten Erlebnisses zeitnah zu informieren.

(2) Im Falle der erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten Erlebnisses sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder ein anderes gleichwertiges Erlebnis aus dem Angebot von DOMITO auszuwählen, sofern DOMITO ein solches Ersatzerlebnis anbieten kann.

§13 Ausfall von Erlebnissen

(1) Bei Erlebnissen, bei denen z.B. bestimmte Fahrzeuge, bestimmte technische Einrichtungen und Techniken oder bestimmte Personen inhaltlich beschrieben wurden und diese am Tag der Teilnahme für das Erlebnis nicht zur Verfügung stehen, behalten sich DOMITO und die Weingut das Recht vor, nach Möglichkeit entsprechenden, gleichwertigen Ersatz zu stellen oder – sollte dies nicht möglich sein – den Termin auch kurzfristig abzusagen bzw. zu verschieben. Der Gutschein behält in diesem Fall seine Gültigkeit Sollte der Termin für Ihr Erlebnis kurzfristig verschoben werden müssen, nehmen Sie die Umbuchung bitte direkt bei DOMITO.

(2) Weitergehende Ansprüche gegen DOMITO z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, etc.) sind für den Fall der Stellung gleichwertigen Ersatzes oder der Absage des Erlebnisses jedoch ausgeschlossen.

§14 Gewährleistung

Bei Rechtsgeschäften mit einem Verbraucher, also einer natürlichen Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, finden für etwaige Gewährleistungsansprüche wegen Rechts- und/oder Sachmängeln die gesetzlichen Regelungen Anwendung.

§15 Haftung von DOMITO

DOMITO übernimmt für keinerlei Schäden, welche vom Weingut, vom Erlebnispartner oder Dritten verursacht werden, die Haftung.  

§16 Rücktritt durch DOMITO

(1) Bis zur Buchung eines Erlebnisses durch den Gutschein-Inhaber beim Weingut ist DOMITO berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein wichtiger Grund ist insbesondere, wenn (i) das Weingut zwischenzeitlich nicht mehr mit DOMITO kooperiert oder seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat, (ii) dem Weingut die Durchführung des Erlebnisses wirtschaftlich nicht zumutbar ist oder (iii) ein Fall höherer Gewalt vorliegt. Tritt insbesondere einer dieser Fälle ein, informiert DOMITO Sie unverzüglich.

(2) Beim Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund durch DOMITO erhalten Sie den gezahlten Kaufpreis umgehend zurück. Sie haben auch wahlweise das Recht, ein gleichwertiges Erlebnis aus dem Angebot von DOMITO zu buchen.

(3) Weitergehende Ansprüche gegen DOMITO, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

§17 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie DOMITO gegenüber abgeben, bedürfen der Textform (§ 126b BGB).

§18 Datenschutz

Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um ein Vertragsverhältnis mit Ihnen und/oder dem Inhaber des Gutscheins einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen erheben, verarbeiten und übermitteln wir selbstverständlich nur im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie hierzu gesondert eingewilligt haben.

§19 Änderung dieser AGB

(1) DOMITO behält sich das Recht vor, diese AGB zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern. Sollte Sie eine solche Änderung bezogen auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses schlechter stellen, ist diese Änderung nur wirksam, sofern sie aufgrund technischer oder rechtlicher Veränderungen, die nach Vertragsschluss eingetreten sind und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht sicher vorhersehbar waren, erforderlich ist, die DOMITO nicht veranlasst hat und auf die DOMITO keinen Einfluss hat.

(2) Für Änderungen wesentlicher Regelungen dieser AGB nach Vertragsschluss, insbesondere solcher über Art und Umfang der Leistungen, ist Ihre Zustimmung erforderlich. Solche Änderungen sind nur zulässig, wenn sie unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen für Sie zumutbar sind, aufgrund technischer oder kalkulatorischer Veränderungen der Marktverhältnisses nach Vertragsschluss oder dadurch erforderlich geworden sind, dass Dritte, von denen DOMITO Leistungen bezieht, ihr Leistungsangebot ändern oder ihre Preise erhöhen. Die Preisänderung ist auf den Umfang der Kostenänderung begrenzt. Ihre Zustimmung gilt als erteilt, wenn DOMITO Ihnen die Änderung in Textform mitteilt und Sie der Änderung nicht innerhalb der in der Mitteilung enthaltenen angemessenen Frist widersprechen. DOMITO wird Sie in dieser Mitteilung über die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs unterrichten.

(3) Im Übrigen gelten die auf dieser Website von DOMITO abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass es eines gesonderten Hinweises bezüglich einer Änderung bedarf.

§20 Schutzrechte

(1) Die Inhalte dieser Website sowie die erforderliche und eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte erkennen Sie an. Sie erkennen auch an, dass werbliche Inhalte von DOMITO und/oder von Weingüter auf dieser Website und auch andere Informationen, die Sie auf dieser Website von DOMITO oder durch Dritte (z.B. Inserenten) erhalten, durch gewerbliche Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind.

(2) Ohne schriftliche Zustimmung von DOMITO dürfen diese Marken oder Inhalte oder Werke, die auf dieser Website abrufbar sind oder zugänglich gemacht werden, weder veröffentlicht noch in sonstiger Weise genutzt oder verwertet werden.

§21 Keine Haftung für die Inhalte fremder Websites

(1) DOMITO verweist auf ihrer Website auch zu anderen, externen Seiten im Internet („Links“). Auf Inhalt und Gestaltung dieser Seiten hat DOMITO jedoch keinen Einfluss. DOMITO macht sich daher die Inhalte sämtlicher verlinkten Seiten auch nicht zu eigen. Dies gilt für sämtliche auf unserer Website enthaltenen Links auf Websites Dritter.

(2) Sollten Sie auf einer Website, auf die DOMITO per Link verweist, insbesondere Informationen finden, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, informieren Sie DOMITO bitte unverzüglich. DOMITO wird den Sachverhalt prüfen und einem dann festgestellten Missstand durch sofortige Entfernung des Links abhelfen.

§22 Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz von DOMITO.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen des Internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen. Sind Sie eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

(3) Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von DOMITO.